Über mich

Hallihallo,
schön, dass du hier gelandet bist (:

Mein Name ist Hanna (no gender/no pronouns) und LUFTKUSS gibt meinem kreativhandwerklichen Treiben einen professionellen Rahmen. Hier tummeln sich die Früchte meiner Tätigkeiten – Schmuck aller Art, gelötete Glasbilder, gebundene Notitzbücher – die sich immer mal wieder ändern und erweitern, wenn ich einen neuen Blickwinkel gewinne, dazu lerne oder mir die Laune danach steht!

Ein LUFTKUSS, das ist eine liebevolle Geste, die Brücken schlagen will, zwischen zwei (oder mehr, ja, immer gerne auch mehr!) Menschen.
Das will ich gerne vermitteln, einen positiven Zuspruch, ein unter die Arme greifen, ein Lächeln, zwischen mir und der Welt, Kontakt herstellen und verbinden. Freilich will ich hier auch Geld verdienen – solange sich damit Snacks kaufen lassen und überhaupt Leben und so. Ich bin sehr offen für Alternativen, falls dir das mit dem Geld nicht liegt. Lass es mich wissen, werd gerne kreativ! :D

Danke an meine vielen lieben Menschen, die meine Reise bisher begleitet haben, alle auf ihre ganz unterschiedlichen Arten und Weisen, und auch in Zukunft, wenn sie möchten, begleiten werden. ♡

portraitportrait

So, und zu guter Letzt – die häufigsten Fragen, die mir Kundimenschlein stellen: Wie lang machst du das schon? Wie hast du das gelernt? Wie hast du angefangen?

Seit 2013 gibt’s LUFTKUSS, mein Geschwister Elias hat das Label mit mir ins Leben gerufen, nachdem ich  meinen Plan kundgetan hab, selbstgenähte Beutel zu verkaufen – drei Mal umgedreht und schon hatten wir einen Namen, ein Logo und eine Facebookseite. Mein Schulkollege Benjamin hat dann recht bald einen Olineshop mit mir auf die Beine gestellt und ja, jetzt sind wir hier!

Als Liebhabi des Machens bin ich seit Anbeginn von einem Material zum nächsten gekommen, hab einen Haufen Kurse besucht – von Holzschnitzen bis Bänderweben, Lasercutter bedienen und Glas löten, es war vieles dabei! Mit viel Freude hab ich auf Märkten und in diversen Läden ausgestellt und selber, gemeinsam mit den mir bald schon vertrauten Designmarktmäuschen in Wien, den ein oder anderen Markt organisiert.

Zwischendurch hab ich die Unternehmung hier wieder verkleinert. Ich versuche so gut es geht acht zu geben, aufeinander, unser Wohl und unsere Energien und mich dabei antikapitalistisch und queerfeministisch zu bilden, Haltung zu beziehen, in Bewegung zu bleiben. Mit all den Widersprüchen, die sich dabei auftun.

Fragen sind toll, also immer her damit. Wenn du Zeit und Lust hast, hier ein bisschen was über Dich und Dein Projekt zu erzählen, wenn du Anregungen, Einsichten, Fotos, Witze, Unsinniges mit mir teilen magst, dann freue ich mich, meld dich!

Hanna