Liebesgedicht I

45,00 

Klingt somehow holy, doesn’t it?
Vielleicht ein Ideal, vielleicht nicht mehr als große Worte, vielleicht eine Idee, vielleicht sogar eine Haltung.

Ein impulsives Gedicht, entstanden auf Omas Schreibmaschine.
Ein Original und ein Einzelstück auf handgeschöpftem Papier und mit Geduld und Freude – und jede Menge Splittern – in Glas eingefasst. 9,8×9,8cm

Das hier ist kein Rahmen, es ist ein Körper.
Ein Einblick und ein Ausblick, wenn du magst.

Nicht vorrätig

Papier, Gedanken, Glas und Zinn – schwarz patiniert – geschrieben, geschnitten und gelötet.
Gedacht für eine Wand, aber wie immer ist die Intention keine Regel und die Norm keine Verbindlichkeit.
Bussi.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Füge deine Bewertung hinzu

Schreibe die erste Bewertung für „Liebesgedicht I“

Kategorie: Schlagwort: