Liebesgedicht II

45,00 

Being yourself is not an act of selfishness – it is accepting and embracing what is. It is getting to know who you are. It is being alive, rather than surviving. Letting yourself feel things, letting yourself grow and take space.
Take that fckng space of yours, it is yours.

Ein impulsives Gedicht, entstanden auf Omas Schreibmaschine.
Ein Original und ein Einzelstück auf handgeschöpftem Papier und mit Geduld und Freude – und jede Menge Splittern – in Glas eingefasst. 9,8×9,8cm

Das hier ist kein Rahmen, es ist ein Körper.
Ein Einblick und ein Ausblick, wenn du magst.

Nicht vorrätig

Papier, Gedanken, Glas und Zinn – schwarz patiniert – geschrieben, geschnitten und gelötet.
Gedacht für eine Wand, aber wie immer ist die Intention keine Regel und die Norm keine Verbindlichkeit.
Bussi.

Kategorien: , Schlüsselwort: